Abschluss 2012
Abschluss 2009 Abschluss 2008 Abschluss 2010 Abschluss 2011 Abschluss 2012

Home

 

„A Summer of Love and Peace"

Abschlussfeier 2012 an der Hauptschule Preußisch Oldendorf

 

Gemäß dem gewählten Motto spielten Dekoration und Musik mit Elementen der „Flower-Power-Bewegung" anlässlich der Abschlussfeier der zehnten Klassen der Hauptschule Preußisch Oldendorf eine Hauptrolle. Bereits der Einzug der Absolventinnen und Absolventen erfolgte zum Kultsong „Summer of 69" von Brian Adams, die Übergabe der Abschlusszeugnisse war von Scott McKenzies „San Francisco" untermalt.

Dazwischen griffen beinahe alle am Programm Beteiligten das Motto „A Summer of Love and Peace" in ihren Beiträgen auf. Die Schülerinnen Denise Grönemeier und Janine Rohlfes begrüßten die Gäste und führten die Besucher durch die einzelnen Stationen des Programms:

Schulleiter Christian Schäffer nahm das Motto in seiner Rede auf. Er benutzte das Motto „Love" als Akronym, um den Schülerinnen und Schülern zum Erreichten zu gratulieren, allerdings nicht ohne den Hinweis, dass „Love" auch für „Lebenslanges Lernen", „Organisieren des eigenen Lebensweges", „Verantwortung für sich selbst übernehmen" und für „Engagement auch für andere zeigen" stehen kann. Während der darauffolgenden Dia-Show der Entlassschülerinnen und -schüler, die einen bunten Rückblick auf die 6 Jahre dauernde Schulzeit der 43 jungen Menschen gewährte, sorgten erneut ausgewählte Musikstücke der 6oer-Jahre für eine angenehme Atmosphäre.

Simon Derksen und Annika Kurreck bedankten sich mit ihrer Rede nicht nur bei den Unterrichtenden der beiden Abschlussklassen und insbesondere bei ihren Klassenlehrern Katja Borgstedt und Rolf Rahe, denen sie es nach eigener Aussage „... nicht immer leicht ge­macht hätten". Auch sie blickten durchaus voller Vorfreude voraus auf einen „Summer of Love and Peace", nicht ohne ihre Ziele und Perspektiven im Blick zu behalten.

 

Einen weiteren Höhepunkt bildete die Verleihung des „Social Award" durch die Volksbank Lübbecker Land. Filialleiter Dirk Titkemeier zeichnete für ihr soziales Engagement die völlig überraschte Schülerin Jennifer Maier nicht nur mit Urkunde und Award aus, zusätzlich erhielt sie einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro.

 

Nachdem Rainer Rössger als stellvertretender Bürgmeister die besten Wünsche des Schulträgers und insbesondere des Bürgermeisters Jost Egen übermittelt hatte, richtete Pfarrer Christoph Kriebel einige Worte an die Entlassschülerinnen und -schüler.

 

Vor der ersehnten Ausgabe der Zeugnisse bilanzierten die Schülerinnen und Schüler dann noch humorvoll und gelungen ihre Schulzeit, indem sie eine eigene Version des Songs „Schöne neue Welt" von Culcha Candela sangen. Auch hier war der Bezug zur Flower-Power-Bewegung unverkennbar, ging es doch um „chillige Zeiten".

 

Der Abend endete schließlich mit einem zeitlosen Vergnügen: Ein gemütlicher Grillabend mit zahlreichen guten Gesprächen rundete die gelungene Veranstaltung ab. 

 

 

 

 

 

 

Stand: 13.04.13